Werde Jungredakteurin oder Jungredakteur mit unserer Inhouse-Ausbildung!

Zur Zeit ist das Auswahlverfahren zum Ausbildungsprogramm „Redaktionstrainees“ für den Trainee-Start 2021 beendet. Eine Bewerbung ist erst wieder für das nächste Traineeprogramm möglich. Die neue Ausschreibung erfolgt im Herbst/Winter 2022 zum Start des Programms ab April 2023. Sobald wir eine neue Auswahlrunde beginnen, informieren wir Dich hier.

4 Ausbildungsplätze

Alle zwei Jahre bieten wir vier qualitativ hochwertige Ausbildungsplätze an. In jedem unserer Teams startet jeweils ein Trainee – genug Ressourcen für Deine beste Betreuung.

18 Monate Dauer

Innerhalb von 1,5 Jahren wirst Du zum Redaktionsprofi ausgebildet – die perfekte Ergänzung zu Deinem absolvierten Studium.

Faire Vergütung

Wir bieten eine faire Vergütung für Deine Ausbildung an.

Alle TV-Genres

Bei uns lernst Du die ganz große TV-Produktion kennen: Musik- und Quiz-Shows, Kochformate, Doku und Reality. Natürlich alles Formate, die Du bereits aus dem TV kennst.

Top-Weiterbildungen

Zwischendurch nimmst Du an insgesamt neun Workshops teil: Kreativtechniken, Medienrecht, Pitching, Storytelling, Textschreibe, Rhetorik, Cross-/Social Media, Recherche und Interviews.

Fester Ausbildungsplan

Den Kaffee kann sich bei uns jeder selbst holen – für Dich gibt es einen verbindlichen Ausbildungsplan mit allen relevanten Stationen der professionellen TV-Produktion.

Beste Einblicke

Während Deiner Ausbildung durchläufst Du die wichtigsten Stationen einer TV-Produktion: Schnitt, Development, Produktion, Social Media. Näher dran geht nicht.

Mentor:innen-Programm

In Deiner Ausbildungszeit stehen Dir unsere erfahrenen Mentorinnen und Mentoren zur Seite.

Mit Perspektive

Nach Deiner Ausbildung ist die Übernahme als Jungredakteurin oder Jungredakteur das von uns angestrebte Ziel für Dich und Deinen ersten Karriereweg.

FAQ

Wir sind ein großes TV-Produktionsunternehmen mit einem breiten Genre an Musik-, und Quiz-Shows, Kochformaten, Doku und Reality. Viele Einblicke ermöglichen Dir eine gute Orientierung, um herauszufinden, wo die eigenen Stärken und Interessen liegen: viele Unterhaltungsformate, eigenes Development-Team, eigene Post-Produktion – überall kannst Du mitarbeiten. Und durch den Wechsel in die verschiedenen Genres kannst du Dir ein eigenes Netzwerk aufbauen.

Zuerst einmal ein sehr abwechslungsreiches Ausbildungsprogramm im Bereich Non-Fiction: ein Mix aus Praxis und Theorie. Du wirst während Deiner Ausbildungszeit alle Genres und wichtigen Bereiche kennenlernen und aktiv mitarbeiten. Für die gesamte Ausbildungszeit stellen wir Dir eine erfahrene Führungskraft als Mentor:in zur Seite und sichern gemeinsam mit der Personalentwicklung eine individuelle und enge Betreuung.

Weiterhin fördern wir Dein selbstständiges Arbeiten mit wachsender Verantwortung, bieten Dir eine qualifizierte Ausbildung mit Inhouse-Workshops, externen Seminaren bei der Grimme Akademie und regelmäßigen Feedback-Gesprächen.

Während der Ausbildungszeit schauen wir gemeinsam, welche Aufgaben und Formate besonders gut zu Dir passen. Unser Ziel ist es, dass Du Deine Potentiale und Deine Kreativität voll entfalten kannst.

Und in der letzten Ausbildungsstation kannst Du frei wählen, wo Du Dein Wissen vertiefen möchtest und Dir idealerweise Deinen Einstieg wünschst.

Das Trainee-Programm von Endemol Shine Germany dauert 18 Monate.

Es gibt sehr viele Einsatzmöglichkeiten in unseren Formaten. Eine Übernahme als Jungredakteur:in wird von uns angestrebt.

Das Trainee-Programm von Endemol Shine Germany startet offiziell am 01. April 2021. Die neue Ausschreibung erfolgt im Herbst/Winter 2022 zum Start des Programms ab April 2023.

Sobald die neue Ausschreibung gestartet ist, online über eine Stellenausschreibung auf unserer Website.

Das Bewerbungsverfahren endete am 31. Dezember 2020. Die neue Ausschreibung erfolgt im Herbst/Winter 2022 zum Start des Programms ab April 2023.

Nach Bewerbungsschluss werden wir Deine Bewerbung sichten, eine engere Auswahl für uns erstellen und die Bewerbungsgespräche im Januar 2023 führen. Wir informieren dann Anfang Februar 2023 alle Bewerber:innen.

Workshops

Im Verlauf der Ausbildung als Redaktionstrainee kannst Du bei uns hochkarätige interne Workshops belegen und zusätzlich noch beliebte Workshops bei der externen Grimme-Akademie besuchen.

Kreativtechniken

Ein Überblick über Kreativ- und Brainstormingtechniken. Trends aufgreifen, Formate adaptieren und daraus erfolgreiche Ideen entwickeln. Und neue Konzepte überzeugend bei den Sendern platzieren.

Medienrecht

Die juristischen Grundlagen bei jeder Produktion: das Recht am eigenen Bild der Protagonist:innen, Rechte an YouTube-Clips und Verwertung von Musikstücken bis hin zu Drehgenehmigungen.

Pitching

Tipps und Tricks für erfolgreiches „Pitching“. Von der Idee bis zum erfolgreichen Pitch beim Sender. Wie bereitet man sich darauf vor? Was heißt „zielgruppengerecht“? Und wie analysieren wir den Bedarf der Sender?

Storytelling

Wie erschaffst Du spannende Charaktere? Was wollen die Zuschauer:innen und wie machst Du sie zum Teil Deiner Geschichte? Wie konstruierst Du eine Storyline, die die Zuschauer:innen fesselt – spannend und emotional?

Textschreibe

Text sells. Wie überzeugst Du mit Text und Sprache? Wirkungsvolle Texte konzipieren und das Geschriebene effektiv beurteilen. Die praktischen Übungen stehen hier im Vordergrund.

Rhetorik

Wie kannst Du gezielter und wirkungsvoller kommunizieren? Theoretische Tip​ps und praktische Tricks rund um Deine Kommunikation, Deine Körpersprache und Deine Stimme.

Cross-/Social Media

Medienübergreifend denken und arbeiten: Warum wird Social Media für unsere TV-Produktionen immer wichtiger? Wie kannst Du Content für Social-Media erstellen und welche Kanäle nutzt Du dafür?

Recherche

Recherche für verschiedene TV-Formate, Planung und Durchführung, Protagonist:innen-Recherche, alternative Recherchemethoden, Grenzen der Recherche, Sorgfaltspflicht und Glaubwürdigkeit.

Interviews

Wie Du ein Interview sorgfältig vorbereitest und professionell führst. TV-Beispiele und Vorbilder, Interviewformen, Fragetechniken, aktives Zuhören, Körpersprache und Live-Aufsager.